Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: DXM - Fragen zu Modis - Software - Hardware - Erweiterungen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2014
    Beiträge
    4
    Total Downloaded
    0

    DXM - Fragen zu Modis - Software - Hardware - Erweiterungen

    Hallo,
    freue mich, dass ich auch seit Kurzem Besitzer eines DXM Entwicklerboards bin.

    Installiert ist die Firmware 2.0.

    Der Wechsel zwischen den Modis ist mir auch völlig klar.

    Fragen:

    1) DXCAN ist jetzt der volle Lawicel Modus?

    2) Auch der Transit / Passthrough ist implementiert? Ist das der KKL Modus?

    3) Wie sieht es aus mit den Eigenschaften der Programmierung von Steuergeräten.
    Theoretisch sollte es ohne Probleme möglich sein, denn KWP2000 im K/KL Modus sollte flashen können?
    ....und ja....natürlich im Lawicel auch....

    4) Die Implementation vom K/KL Modus.....speziell Audi und auch andere VW Typen weichen von der Spezifikation ab
    indem beispielsweise die L Leitung zum Datentransfer.....oder vor der K-Line Comm nicht über die L-Leitung initialisiert wird.
    Vermutlich orientiert sich die KKL Integration voll an der Spezifikation?
    Im schlimmsten Falle kommt keine Verbindung zu stande - oder könnte es noch schlimmere Auswirkungen haben?

    5) Zur Reprogrammierung werden ja auch MOSI und MISO benutzt....da ist aktuell nichts implementiert, oder?
    Kommt da was?

    6) Der AGV4000b expert basiert der nicht auch auf der Cortex M3 CPU? Wäre es dann nicht möglich, diese Firmware auf dem DXM zu nutzen?

    7) UDS over ISO-TP ist beim DXM nicht vorgesehen?

    8) Kann man bei dem DXM noch mit Veränderungen noch besser Erweiterungen rechnen? Was ist angedacht?

    9) Ist es möglich sich ggf. an Projekten mit dem DXM zu beteiligen oder ist das tot?

    10) Würde gern in meinem Touran Steuergeräte flashen. EDC16U1 oder EDC16U34. Geht das mit dem DXM? Welche Soft?


    Schönen Gruß
    Sigi

  2. #2
    Administrator Avatar von Folker
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.003
    Total Downloaded
    0
    1) ja
    2) ja/nein
    3) nein
    4) L-Line ist nicht unterstützt
    5) ??? - eher nicht
    6) ja / nein NXP / STM - leider nicht kompatibel
    7) nein
    8) nein - EOL
    9) ja klar - alles ist möglich
    10) nicht bekannt - also eher ein NEIN

    schlimme Fragen - das DXM ist eher eine leicht zu bedienende OBD2-Schnittstelle. Für die Sonderfunktionen ist die Firmware zunächst einmal nicht geeignet, war auch nie ein Thema. Aber was nicht ist kann ja noch werden...
    OBD2 Hardware-Support: Qualifizierte Antwort gewünscht? Dazu brauchen wir natürlich so viele Infos wie es geht: Marke/Baujahr/Kraftstoffart/Interface/Problem/ Laptop/Betriebssystem/Anwenderprogramm/ Fehlermeldung/spezifische Angaben. Wichtig: Interface bei laufendem Motor gestestet? Wurde es von der Soft erkannt?Nein?Anleitung gelesen? Porteinstellung

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2014
    Beiträge
    4
    Total Downloaded
    0
    Vielen Dank an dich Folker für diese Blitzantworten.
    Irgendwie hatte ich auf ein paar andere Antworten gehofft.

    Wie nutze ich den Transit/Passthrough Modus?

    Schönen Gruß

  4. #4
    Administrator Avatar von Folker
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.003
    Total Downloaded
    0
    DXM stromlos, Taste drücken, gedrückt halten, Spannung anlegen. Grüne LED leuchtet. Das DXM dient nun als "Pegelwandler", Kfz-Signalpegel nach TTL-RS232. Signale werden bidirektional 1:1 druchgeschleust. Funktioniert nun wie ein K-Line-Interface.
    OBD2 Hardware-Support: Qualifizierte Antwort gewünscht? Dazu brauchen wir natürlich so viele Infos wie es geht: Marke/Baujahr/Kraftstoffart/Interface/Problem/ Laptop/Betriebssystem/Anwenderprogramm/ Fehlermeldung/spezifische Angaben. Wichtig: Interface bei laufendem Motor gestestet? Wurde es von der Soft erkannt?Nein?Anleitung gelesen? Porteinstellung

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    18.07.2014
    Beiträge
    4
    Total Downloaded
    0
    Ja, jetzt bin ich leicht verwirrt.

    Wir kennen 3 Modis

    Zwichen Modi 1 und Modi 2 kann durch drücken des Tasters ca. 2 Sekungen hin und hergewechselt werden.... OBD-2 <> DXCAN lawicel

    Das Drücken des Tasters beim Einschalten befördert uns in den K/KL Modus....(in der Anzeige) ....welchen ich in meinem ersten Post Frage 2 meinte und du das soweit ich das erkennen kann verneint hast??

    Möglich, dass ich mich undeutlich ausgedrückt hatte....also hier meine korrigierte Frage:

    Wenn in der Anzeige des Entwicklerboards K/KL-MODE steht......bezeichnet dies den Passthrough/Transitmode, richtig?

    Danke dir

  6. #6
    Administrator Avatar von Folker
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    2.003
    Total Downloaded
    0
    genau _
    OBD2 Hardware-Support: Qualifizierte Antwort gewünscht? Dazu brauchen wir natürlich so viele Infos wie es geht: Marke/Baujahr/Kraftstoffart/Interface/Problem/ Laptop/Betriebssystem/Anwenderprogramm/ Fehlermeldung/spezifische Angaben. Wichtig: Interface bei laufendem Motor gestestet? Wurde es von der Soft erkannt?Nein?Anleitung gelesen? Porteinstellung

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •