So, jetzt trauen wir uns an die Öffentlichkeit...

Wir, eine kleine Gruppe von Fahrzeug- Entwicklungsingenieuren, fragten uns, warum wir immer kiloschweres Equipment mit uns rumschleppen müssen, wenn doch ein Diamex und ein per Bluetooth gekoppeltes Handy auch irgendwie mit einem Auto sprechen können.

Um die Geschichte nicht endlos werden zu lassen, herausgekommen ist dabei folgendes:

OOBD-MEv2: eine Handysoftware, die mit Bluetooth-OBD- Adaptern kommunizieren kann (aktuell halt mit DXMs)
und
OOBD-Swing: die äquivalente Anwendung für den Windows Desktop

Der Witz dabei ist, dass Menustrukturen und der Befehls- Ablauf vollkomen frei programmierbar ist, weil man seine Wunschsequenzen in Lua programmiert und dann einfach ins Programm nachlädt und so sein Handy oder seinen Desktop an die aktuelle Problemstellung/Farzeug/Baujahr anpassen kann.


Und weil wir beruflich ja ins ganze Auto kucken müssen, haben wir uns den DXM- Baustein genommen und uns dafür eine neue Firmware geschrieben, die es uns erlaubt, zumindestens für den CAN- Bus per ISO 14229-1 das volle UDS- Protokoll zu fahren (Alle Modul- Adressen, volle 4095 Byte Telegrammlänge)


das Ganze findet sich in (ziemlich) gebrauchsfähigem Zustand auf www.oobd.org


Aber bevor sich jetzt jeder daran macht, seinen VW- Käfer zum Porsche umzukonfigurieren, ein paar unvermeidliche und ernst gemeinte Warnungen:
1 - jeder Eingriff ins Fahrzeug stellt eine ernste Verletzung der Betriebssicherheit dar und ist daher aus gutem Grund verboten
2 - für Manipulationen am Fahrzeug sind normalerweise herstellerspezifische Befehle notwendig. Abgesehen davon, das wir diese normalerweise auch gar nicht kennen, werden wir keine diesbezüglichen Anfragen in irgend einer Form auch nur beachten, geschweige denn beantworten, jeder Versuch ist zwecklos
3 - durch das Flashen eines DXMs
a) erlöscht selbstverständlich jegliche Garantie
b) der DXM kann danach nur noch CAN ISO 14229-1, alle anderen Busse und Protokolle sind tot
c) dieser Vorgang ist nicht umkehrbar, der Originalzustand läßt sich nicht wieder herstellen, der DXM wird dadurch unwiderruflich verändert


Mal sehen, vielleicht findet sich ja jemand, der unsere Programmsammlung gebrauchen kann :)

viele Grüsse

Steffen